Spotify steigert erneut Nutzerzahl

Spotify steigert erneut Nutzerzahl

Hier sind die digitalen Audionews vom 29.04. . Los geht es mit dem Quartalsbericht von Spotify.

Spotify gab gestern die Zahlen für das erste Quartal 2021 bekannt. Erneut konnte der Musikstreaminganbieter seine Nutzerzahlen ausbauen und kommt nun laut eigenen Angaben auf  356 Millionen aktive Nutzer und 158 Millionen zahlende Premium Nutzer. Auch bei den Werbeeinnahmen verbuchte Spotify höhere Umsätze als erwartet. Die Aktie geriet am gestrigen Tag ein wenig unter Druck, da erwartet wird, dass sich die Steigerung der Nutzerzahlen künftig abflachen wird

Das Geheimnis ist gelüftet: Unter dem Namen FEMOTION RADIO geht im Mai Deutschlands erstes Frauenradio über DAB+ auf Sendung. „FEMOTION wird die neue Heimat für Frauen: Im Radio, online und im Social Web. Wir wollen inspirieren und irritieren, wir wollen selbstbewusst und feministisch sein, aber nicht im abgrenzenden Sinne“, verrät Head of Content, Ina Tenz, langjährige Programmdirektorin marktführender Radiosender. „Ich freue mich persönlich sehr darauf, gemeinsam mit einem kreativen Redaktionsteam ein neuartiges Audioformat aufzubauen, in dem wir uns musikalisch und mit relevantem Inhalt an selbstbewusste, moderne und interessierte Frauen richten. , so Tenz in einer Pressemitteilung weiter.

Zur besseren Versorgung der Stadt Daun in der Eifel mit DAB+ Signalen haben Media Broadcast und der dort ansässige Unterhaltungselektronikhersteller TechniSat gemeinsam einen Senderstandort für den 2. DAB+ Bundesmux von Antenne Deutschland aufgebaut. Über den Sender im Kanal 9B können die Einwohner ab dem 3. Mai bis zu 16 weitere Hörfunkprogramme inDAB+r Qualität genießen, zudem können die Signale auf dem Firmengelände von TechniSat für Entwicklungs- und Testzwecke empfangen werden. Das Projekt kann als Blaupause dienen für die Versorgung weiterer kleiner Gebiete in Kommunen, in denen heute DAB+ Empfang nur eingeschränkt möglich ist, so Media Broadcast gegenüber den Nachrichtendiensten.

Antenne Deutschland hat unterdessen seine neuen Studioräumlichkeiten in München-Garching bezogen. Neben den Programmen Absolut TOP, Absolut Hot, Absolut Oldie Classics und Absolut Bella werden vom dortigen Standort auch 2 weitere neue Formate produziert werden. Außerdem teilte Antenne Deutschland mit, dass man hier auch Vermarktungsprodukte entwickeln möchte.