Der 2. Bundesmux, ein DAB+ Programmpaket für bis zu 15 Programme bringt neue spannende Formate on air. Eines davon ist das Projekt “herfunk”, welches sich speziell an Frauen richtet.

Die im Jahr 2020 gegründete Teutocast GmbH, welches ein weiteres, innovatives Projekt, das “Sportradio Deutschland” on air bringen will, holt ich damit erneut hochprofessionelles Personal an Bord. Für den “herfunk” konnte Teutocast niemand geringeres aös Ina Tenz gewinnen. Ina Tenz ist Profi im Radio-Business und verantwortete bereits das Programm von Radio ffn und war Geschäftsleiterin für Programm und Content (CCO) bei ANTENNE BAYERN in München.

„Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit einem kreativen Team ein innovatives Audioformat aufzubauen, in dem
wir uns musikalisch und mit relevantem Content an selbstbewusste, moderne, interessierte Frauen richten“, sagte
Tenz. „Ein derartiges, bundesweit empfangbares Programm ist ein Novum auf dem deutschen Radiomarkt. Unsere
Zielgruppen definieren wir nach Lebensphasen, nicht nach Alter. Ein weiterer Unterschied zu den meisten
Programmangeboten: Wir müssen bei der Programmplanung keine Rücksicht auf männliche Befindlichkeiten
nehmen.“

herFunk-Geschäftsführer Erwin Linnenbach freut sich auf die Zusammenarbeit mit der erfahrenen Medienexpertin:
„Ina Tenz verfügt über große journalistische und gestalterische Erfahrung im Audio-Markt. Zudem überzeugt sie als
großartige Persönlichkeit. Diese Kombination prädestiniert sie dafür, die inhaltliche und strategische Ausrichtung
unseres zukunftsweisenden Formats für die klar definierte Zielgruppe der Frauen zu steuern.“

Los gehen soll es mit dem herfunk Mitte Mai. Der Name des Programms könnte sich noch ändern.